Aktuell

VDT-Schau 2017 in Leipzig

Die 66. Deutsche Rassetaubenschau war der 121. Lipsia Bundesschau angeschlossen.

 

Sie wurde vom 1. bis 3. Dezember 2017 in der neuen Messe in Leipzig durchgeführt. Ausrichter war der Leipziger Rassegeflügelzüchterverein. Insgesamt wurden 38.250 Tiere ausgestellt, wobei 30.840 Rassetauben in den Käfigen standen. Wir waren mit 573 Nürnberger und Fränkischen Farbentauben dabei.

 

Den Anfang machten 14 weiße Fränkische Bagdetten und zwei in gelbgeganselt. Ein junger weißer Täuber von Andre Körner wurde mit v 97 BLP bewertet.

 

82 Fränkische Feldtauben teilten sich in 27 rote, 37 gelbe und 18 schwarze auf.

 

Die vorzüglichen Tiere stellten Peter Zischler, rot O.1 jung 97 LB, Klaus Mischke, gelb

1.0 jung 97 EB, und Patrik Hanff, schwarz 0.1 jung 97 LVE.

 

 

 

mehr lesen

SV Nürnberger und Fränkischer Farbentauben Gruppe Baden-Württemberg

Unsere Gruppensonderschau fand diesmal als „Hans Rauh Gedächtnisschau“ am 25. u. 26. 11. Anlässlich der Landesgeflügelschau in Ulm statt. Gezeigt wurden 139 Tiere aller Rassen außer Fr. Bagdetten. Die Tiere wurden von SR. Xaver Wiedmann und PR. Nicolas Landthaler bewertet.

 

Der reichliche Bändersegen verteilte sich wie folgt:

„Hans Rauh Gedächtnisband“ Harald Gedosch, Fränkische Feldtaube rot; Wolfgang Wiedmann, Nürnberger Schwalbe blaufahl;

Wilhelm Rommel, Nürnberger Lerche mehllicht o. Bd. Das Ehrenband (Schwabenband) errangen Wolfgang Wiedmann mit Nürnberger Schwalbe schwarz sowie Manuel Regele mit Nürnberger Lerche gelercht. Baden – Württembergbänder gingen an Wolfgang Wiedmann, Nürnberger Schwalben blaugeh. Und Florian Sohler, Fränkisches Samtschild schwarz. Ein Badenband errang Jakob Maier auf Bernhardiner Schecke blau. Vereinsinterne Zuchtpreise gehen noch an Jakob Maier mit Bernhardiner Schecke blau; Wolfgang Wiedmann mit Nürnberger Schwalbe schwarz; Florian Sohler mit Fränkischen Samtschild schwarz sowie an Wilhelm Rommel mit Nürnberger Lerchen mellicht o. Bd.

 

Ein besonderer Dank an dieser Stelle nochmals an Anni Rauh für die Stiftung der drei Gedächtnisbänder.

 

 

H. Rusam 1. Vors.

mehr lesen

Gruppenschau Wildenfels

Unsere Gruppenschau angeschlossen an die 48. Niedererzgebirgsschau fand vom 24.11.-26.11.2017 in Wildenfels statt.

 

Ein Dankeschön an die Wildenfelser Zuchtfreunde für die gelungene Ausstellung.

 

Unsere zwei Sonderrichter Friedmar König, Wilfried Cramer und Preisrichter Stefan Schneider bewerteten die 175 Tauben von 17 Erwachsenen und 2 Jugendlichen. Mit dem Meldeergebnis waren wir nicht ganz zufrieden, da eine Woche später die VDT-Schau in Leipzig stattfand, die einige Züchter vorgezogen haben.

Neun Tiere wurden mit “vorzüglich“ bewertet.

 

V-Tiere zeigten:

* Reiner Steinbach, Fränkische Feldtaube, rot

* Günter Wagner, Fränkische Herzschecke, gelb

* Joachim Schenk, Bernhardiner Schecke, rot

* Michael Becker, Bernhardiner Schecke, blaufahl

* Andreas Tunger, Fränkische Samtschildtaube, schwarz

* Andreas Tunger, Fränkische Samtschildtaube, blau o. Binden

* Thomas Steinert, Fränkische Samtschildtaube, rotfahl

* Reiner Steinbach, Nürnberger Lerchen, mehlicht o. Binden

* Andreas Körner, Fränkische Bagdetten, schwarz gedeckt

 

Klaus Pröger

mehr lesen

Sonderschau Gruppe Hessen/Rheinland-Pfalz

Am 18-19.11 fand unsere Gruppensonderschau als Rudi Konze Gedächtnisschau statt.

 

Wir bedanken uns beim Team des GZV Wiesbaden -Nordenstadt .

Unsere 3 Preisrichter Stefan Keller ,Hartmut Marquardt und Werner Hechler konnten in der geräumigen und hellen Halle die Tiere optimal bewerten.

 

Meldezahl betrug 170 Tiere.

 

Aufgrund der vielen Probleme bezüglich der Jungtaubenkrankheit (???) hatten wir leider viele Leerkäfige zu beklagen .Wenn zu diesem Thema in Zukunft keine Lösung bzw. Ursache gefunden wird sehen wir schwarz was unsere Zukunft betrifft .

 

 

V Tiere zeigten :

 

Harry Heiß Bernhardiner Schecke Silber und blaufahl.

 

Dieter Bernges, Fränkische Samtschildtaube schwarz 2x.

 

Dirk Kessler, Fränkische Feldtaube Rot und schwarz .

 

 

 

Michael Ullius

 

Der Vorstand 

mehr lesen

VDT-Schau vom 01. - 03. Dezember 2017

Zur VDT-Schau vom 01. - 03. Dezember 2017 wurden 577 Nürnberger und Fränkische Farbentauben gemeldet. Sie setzen sich wie folgt zusammen:

 

 16  Fränkische Bagdetten

 82  Fränkische Feldtauben

 12  Fränkische Herzschecken

 56  Bernhardiner Schecken

 16  Nürnberger Schwalben

142 Fränkische Samtschildtauben und

249 Nürnberger Lerchen

 

Ich wünsche allen Ausstellern viel Erfolg.

 

Bitte den Meldeschluss  (16.11.2017) für unsere Hauptsonderschau in Nüdlingen nicht vergessen!!!

 

Mit freundlichen Züchtergrüßen

Walter Zischler

66. Bayerische Landesgeflügelschau

Fränkische Feldtaube gelb 1.0 jung, v 97 Niederbayernband, Walter Zischler
Fränkische Feldtaube gelb 1.0 jung, v 97 Niederbayernband, Walter Zischler

Die 66. Bayerische Landesgeflügelschau fand am 28./29. Oktober 2017 in den Messehallen in Straubing statt. Ausrichter war der Bezirksverband Niederbayern.

Die Ausstellung wurde mit insgesamt 8.614 Nummern beschickt. In unserer angeschlossenen Sonderschau wurden 151 und in der Jugendschau 19 Nürnberger und Fränkische

Farbentauben gezeigt. Sie teilten sich wie folgt auf:

 

42 Fränkische Feldtauben

41 Bernhardiner Schecken

12 Nürnberger Schwalben

 6 Fränkische Samtschildtauben und

69 Nürnberger Lerchen

 

Die Preisrichter Walter Deinzer, Franz-Josef Fischer und Michael Neubauer (Jugend) konnten 4 x die Note v und 14 x die Note hv vergeben.

 

mehr lesen

Herbstversammlung 2017 Gruppe Hessen - Rheinlandpfalz

Am Dienstag, 3. Oktober 2017 trafen sich die Züchter der Gruppe Hessen/Rheinland-Pfalz in Ober Ostern (Odenwald) bei Zuchtfreund Hartmut Marquardt zur jährlichen Herbsttagung mit Jungtierbesprechung.

 

Die rund 50 mitgebrachten Tiere wurden von H. Marquardt, H. Heiß, Werner Hechler ausführlich und auf den Punkt  besprochen, es wurde auf Rassefeinheiten eingegangen. Die gezeigten Tiere zeigten eine hohe Qualitätsdichte auf .

 

Auf die Punkte der Preisrichterschulung und Themen in Gunzenhausen wurde eingegangen und Machbarkeiten diskutiert.

Um eine einheitliche Bewertung  zu erreichen wurde das Thema

Bewertungsschwerpunkte genannt und ausdiskutiert, bei vielen Sondervereinen wird dies so gehandhabt und ein Katalog erstellt, teilweise mit Bildern. (siehe Broschüre Giertaubenhomepage.)

 

Da wir teilweise sehr große Angriffspunkte  haben, siehe Tierbesprechung in Gunzenhausen bei den Lerchen, halten wir das für sinnvoll. Auch wenn diese Schwerpunkte  im Standard eigtl .festgehalten sind. Hier gehen die Meinungen und die Kritikpunkte (Auslegung der Musterbeschreibung) der PR teilweise zuweit  auseinander .

 

In unseren Augen wäre das ein Fortschritt im Hinblick auf eine gleichmäßigere Bewertung aller PR. Ich persönlich fand das einen guten Anreiz.

 

 Besonders erwähnen möchte  ich das tolle familiere und freundschaftliche Verhältnis (miteinander) in unserer Gruppe, das sich jährlich wiederspiegelt. Ein Tieraustausch stellt kein Problem da. Auch fachliche Fragen werden immer gerne beantwortet ,das helfen untereinander führt zu einer hohen Qualitätsdichte.

 

Mfg

 

Michael Ullius 

mehr lesen

Bericht Herbstversammlung der Gruppe Baden – Württemberg – Hohenzollern

SV d. Züchter Nürnberger und Fränkischer Farbentauben Gruppe Baden – Württemberg – Hohenzollern

 

17 Mitglieder waren der Einladung zur Herbstversammlung am 15.10. 17 im Vereinsheim des KTZV Neuhausen/Erms gefolgt.

 

Während in der Versammlung die anstehenden Tagesordnungspunkte - insbesondere unsere Gruppensonderschau in Ulm am 26 u. 27.11.17 – besprochen wurden bewertete das SR Duo Xaver und Wolfgang Wiedmann die 89 mitgebrachten Tiere. Diesmal waren es neben Fränkischen Feldtauben, Bernhardiner Schecken, Nürnberger Schwalben und Fränkischen Samtschildtauben überwiegend Nürnberger Lerchen, welche sich in unserer Gruppe immer stärkerer Beliebtheit erfreuen.

 

Bei der anschließenden Tierbesprechung bescheinigten die Sonderrichter einen sehr guten Zuchtstand in allen gezeigten Rassen. Die drei ausgelobten Preise gingen an Otto Pfister mit Nürnberger Schwalben blau 286 Punkte; Zuchtgemeinschaft Sohler mit Nürnberger Lerchen 285 P sowie Jakob Maier mit Bernhardiner Schecken blau.

H. Rusam, 1. Vors.

mehr lesen

Herbstversammlung der Gruppe Oberfranken am 03. Oktober 2017

14 Züchter trafen sich am Feiertag, den 03. Oktober 2017 zur Herbstversammlung der SV-Gruppe Oberfranken in Großwalbur.

Die Mitglieder des Kleintierzuchtvereins Großwalbur Manfred Schubert und Rudi Scheler hatten mit ihren Helfern in Vorfeld ca. 80 Nummern Käfige aufgebaut, die schnell besetzt wurden.

 

In der vorausgehenden Versammlung begrüßte 1. Vorsitzender Walter Baumann die anwesenden Mitglieder, darunder auch einige Züchterfrauen.

 

Es wurden Gruppenangelegenheiten besprochen, sowie die Beteiligung der Gruppe an den kommenden Ausstellungen.

mehr lesen

Jungtierbesprechung Gruppe Mitte

Am 01.10.2017 trafen sich 17 Zuchtfreunde und 2 Züchterfrauen in Baßlitz bei unserem Zuchtfreund H. J. Hähne zu unserer Jungtierbesprechung im Bienenhof Leupold.

Obwohl der Termin schon lange feststand hatten leider nur 17 Zuchtfreunde den Weg nach Baßlitz gefunden. Es kamen einige Zuchtfreunde ohne ihre Tauben so dass mehrere Käfige leer blieben. Zu einer Jungtierbesprechung kann man auch Tiere die in der Mauser sind dem Preisrichter vorstellen.

Es fehlten die Bagdetten und von den anderen Fränkischen einige Farbenschläge.

Unser Sonderrichter Friedmar König und Preisrichter Stefan Schneider haben die Tauben hervorragend besprochen, Ihnen gilt unser aller Dank.

Ein großes Dankeschön an unseren Zuchtfreund H. J. Hähne der alles prima organisiert hatte.

Nun hoffe ich das wir uns alle zu unserer Gruppenschau in Wildenfels vom 24. - 26.11.2017 Gesund und mit vielen Tieren wiedersehen.

 

Mit freundlichem Züchtergruß

 

Klaus Pröger


Sommertreffen der Fränkischen Farbentauben Gruppe Nord in Nenndorf/Rosengarten

SV Nürnberger und Fränkische Farbentauben Gruppe Nord

 

Vom 08-10.09.2017 fand unser Sommertreffen der Fränkischen Farbentauben  Gruppe Nord in Nenndorf/Rosengarten  statt.

Der Freitag war Anreisetag und nachdem fast alle Teilnehmer mit ihren Ehepartnern angereist waren begann der gemütliche Abend. Es wurde viel gefachsimpelt und viele Gedanken ausgetauscht. Am Samstagvormittag hatten die Organisatoren M.Schwope u F. Hauf eine Stadtführung durch die Altstadt von Buxtehude organisiert. Leider war der Wettergott uns nicht ganz hold, aber wir erfuhren doch sehr viel über die Stadt und der Umgebung.

mehr lesen

Sonderrichterschulung 2017 in Gunzenhausen

Die diesjährige Preis- und Sonderrichterschulung fand am Sonntag, 03. September 2017, in der Taubenhalle des GZV Gunzenhausen statt. 16 Preisrichter, acht Zuchtfreunde

und drei Gäste nahmen an der Schulung teil. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden ging Zuchtwart Wolfgang Wiedmann auf die Zuchtziele und Bewertungs-

schwerpunkte unserer Rassen ein. Bei den gezeigten Aufnahmen einiger Tauben in Erfurt wurden noch einmal die Vorzüge und Mängel herausgestellt. Nach einigen

Diskussionen über das eine oder andere gezeigte Tier war man sich im Einbezug des Standards weitgehend einig.

 

Dann erfolgte die Preisrichtereinteilung für die VDT-Schau vom 01.-03. Dezember 2017 in Leipzig, für unsere HSS am 16./17. Dezember 2017 in Nüdlingen und der Bundersiegerschau am 16./17. Dezember 2017 in Erfurt.

 

Wie bei unserer JHV besprochen, werden heuer auf der HSS in Nüdlingen auf seltene Farbenschläge - falls es die Qualität zulässt - Förderbänder vergeben.

Folgende Rassen bzw. Farbenschläge wurden festgelegt:

 

Fränkische Bagdetten, außer weiß alle anderen Farbenschläge + geganselte und gedeckte Berhardiner Schecken, silber

 

Fränkische Feldtauben, rot und gelb mit Flügelrose

 

Fränkische Herzschecken, rot, blau, blaufahl, blaugehämmert und blaufahlgehämmert

 

Fränkische Samtschildtauben, blau mit weißen Binden, blaufahl, blaufahl ohne Binden, rotfahl, gelbfahl, blaugehämmert, blaufahlgehämmert, rotfahlgehämmert und gelbfahlgehämmert

 

Nürnberger Schwalben, blau ohne Binden, blaufahl, blaufahl ohne Binden, rotfahl, gelbfahl, blaufahlgehämmert, rotfahlgehämmert und gelbfahlgehämmert

 

Wir bitten bei der Meldung für die HSS dementsprechend um Beachtung.

 

Bei der diesjährigen Preis- und Sonderrichterschulung standen in den Käfigen ca. 70 Tauben; alle unsere Rassen waren vertreten. Bei der Besprechung wurde unser Hauptzuchtwart Wolfgang Wiedmann von den Sonderrichtern Walter Deinzer und Dieter Korzendorfer unterstützt. Im Fokus standen heuer vor allem die seltenfarbigen Samtschildtauben. Es wurde jeweils das beste Tier herausgestellt. Ich denke, dass es für die acht Zuchtfreunde, die ihre Tauben mitgebracht haben, sehr aufschlussreich war.

 

Da sich bis jetzt kein Zuchtfreund für das Amt des Schriftführers gefunden hat, entfällt für 2017 unsere SV-Info. Wer noch Meldepapiere für unsere HSS in Nüdlingen benötigt, bitte bei mir melden.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Walter Zischler

 


Herzliche Glückwünsche

Am 14. 08.2017 konnte unser Zuchtfreund Walter Deinzer seinen 70 Geburtstag begehen. Unser 2. Vorsitzender Max Feuerer und ich besuchten Walter an seinem Ehrentag und überbrachten ihm die Glückwünsche des Sondervereins. Walter Deinzer ist seit über 40 Jahren Mitglied in unserem SV, davon hatte er 34 Jahre das Amt des Schriftführers inne. Außerdem ist Walter Sonderrichter im SV und war 13 Jahre Zuchtwart für Fränkische Bagdetten. Für seine besonderen Vedienste in unserem Sonderverein konnten wir ihn anlässlich seines Geburtstags zum Ehrenmitglied ernennen.

Sommertagung der Gruppe Mitte

Vom 17.06. - 18.06.2017 trafen sich die Zfd. der Gruppe Mitte zur jährlichen Sommertagung in Bad Saarow/ Neu Golm im Hotel Landhaus. 

Angereist waren 15 Mitglieder mit Anhang.

Am Samstag unternahmen wir ein 2stündige Bootsfahrt auf dem Scharmützelsee. Unsere Abendveranstaltung begann 18.00 Uhr, Thema “Russischer Abend“. 

Am Sonntag, 9.00 Uhr Jahreshauptversammlung mit reichhaltiger Tagesordnung.

  • 3 Zfd. haben uns in letzter Zeit durch ihr Ableben verlassen, Kurt Müller, Harry Eißner und Herbert Wollenschläger
  • 2 Zfd. konnten für den SV gewonnen werden, Jens Knick aus Cottbus und Mario Eckert aus Byhleguhre
  • somit zählt die Gruppe Mitte 39 Mitglieder
  • Rechenschaftsberichte für das Zuchtjahr 2016
  • Gruppensonderschau 2017 in Wildenfels
  • Tierbesprechung 2017 in Baßlitz
  • Neuwahlen 1. Vorsitzender, 1. Kassier, Beisitzer
  • Sommertagung mit Jahreshauptversammlung, Tierbesprechung und Sonderschau 2018
  • Vortrag über Emiko von K. Pröger
  • Sammeltransport für die Hauptsonderschau in Nüdlingen

9.30 Uhr unternahmen die Frauen eine Kremserfahrt durch Bad Saarow.

12.00 Uhr Mittagessen und anschließend Verabschiedung

 

Herzlichen Dank für die Organisation an Familie Kollin und Hentschel.

 

1. Vorsitzender

K. Pröger


Infos zur JHV

Unser Bild zeigt Helmut Schneider und Dieter Korzendorfer, die für ihre Verdienste im unseren SV zu Ehrenmitgliedern ernannt wurden.

 

Die Versammlung vergab die HSS 2019 nach Maxhütte-Haidhof. Sie findet in der dortigen Ausstellungshalle am 21./22. 12. 2019 statt.

 

Ausstellungsleiter ist 2. Vorsitzender Max Feuerer

 

Anläßlich der 180. Bundesversammlung des BDRG in Altötting am 07.05.2017, wurden für die ausgeschiedenen Präsidiumsmitglieder

Egon Dopmann und Uwe Wenzel, Gerhard Ziegler als 1. Vizepräsident und Peter Jahn als Beisitzer gewählt.

 

MfG. Walter Zischler

 

 

 

Zusammenfassung der JHV von Walter Zischler

Um 13.15  Uhr konnte ich die JHV eröffnen. Neben den 4 anwesenden konnte ich 40 Zuchtfreunde begrüssen.

9 Mitglieder hatten sich für die Versammlung entschuldigt.

 

Den verstorbenen Mitgliedern Manfred Neumüller, Kurt Müller, Rudolf Konze und Harry Eißner wurde gedacht.

 

 

Das Protokoll der JHV 2016 wurde von der Versammlung genehmigt.

mehr lesen

Zusammenfassung JHV 2017

Liebe Zuchtfreunde und Mitglieder unsere SV hiermit möchte ich einige Informationen und Beschlüsse von unserer JHV am 30.04.2017 in Gunzenhausen bekannt geben.

An der Vorsstandssitzung um 10.00 Uhr nahmen 9 Vorstandsmitglieder teil.

 

Folgende Themen standen auf der Tagesordnung :

 

  1. Ehrungsanträge
  2. Einträge Internetseite (Gästebuch)
  3. Antrag von Klaus-Dieter Schubert Vergabe des SV Ehrenbandes evt. Förderbänder
  4. Vergabe der VDT Chroniken
  5. Sonderrichterschulung
  6. Schauen 2017/2018
  7. Suche nach einem Schriftführer
mehr lesen

Ehrenmeister der Anhaltinischen Rassegeflügelzucht

Zuchtfreund Klaus Jeske wurde auf dem XXVII Landesverbandstag des Landesverbandes Sachsen/Anhalt am 19.3.2017 für seine züchterischen Leistungen und seine aktive Organisatorische Vorstandstätigkeit zum Ehrenmeister der Anhaltinischen Rassegeflügelzucht ernannt.

 

Bild: Vorsitzender der Gruppe Nord Wolfgang Bohne und Zuchtfreund Klaus Jeske


Petition Aufhebung der generellen Stallpflicht- Keine Keulung auf Verdacht

NEUE PETITION vom 17.12.2016

 

Bitte um Mithilfe!

 

Wir unterstützen die Petition für die Aufhebung der generellen Stallpflicht- Keine Keulung auf Verdacht und bitten alle Züchter, sich ebenfalls daran zu beteiligen. 

mehr lesen

Petition gegen die Einschränkung der Freilandhaltung für Geflügel

Die Petition ist bereit zur Übergabe

 

Vielen Dank für Ihre Unterschrift!

Sehr geehrte Unterstützerinnen und Unterstützer unserer Petition,

liebe Freunde der Rassegeflügelzucht,

 

der Vorstand des Sächsischen Rassegeflügelzüchterverbandes e.V. möchte sich im Namen aller Mitglieder für Ihre Unterstützung unserer Petition herzlich bedanken!

 

Fasst man die online auf OpenPetition und die handschriftlich geleisteten Unterschriften auf Sammelbögen zusammen, so haben ca. 5700 Personen unsere Petition unterstützt.

 

Derzeit bereiten wir die Übergabe der Petition an den Petitionsausschuss des Sächsischen Landtages vor. Hierfür bemühen wir uns um einen persönlichen Übergabetermin. Wir werden Sie diesbezüglich auf dem Laufenden halten.

 

Mit freundlichen Grüßen

i.A. Dr. Markus Freick

SRV

mehr lesen

Vogelgrippe – wo bleibt die Wahrheit?

Ein Artikel von Manfred Bartel auf chaboclub.de

 

>> zum Artikel

65. Deutsche Rassetaubenschau

Die 65. Deutsche Rassetaubenschau fand vom 25.-27. November 2016 in der neuen Messe in Erfurt mit 22.500 Rassetauben statt. Ausrichter war der Thüringer Rassetaubenclub e.V.

Als Ausstellungsleiter fungierte der 1. Vorsitzender und Zuchtfreund Holger Kaps.

 

Wir Züchter des SV der Nürnberger und Fränkischen Farbentauben hatten eine Sonderschau angeschlossen, in der 512 Tauben unserer Rassen standen.

mehr lesen

Gruppensonderschau der Züchter Nürnberger und Fränkischen Farbentauben Gruppe Hessen Rheinland-Pfalz

Unter dem Schirm der 58.Odenwälder Rassetaubenschau wurde am Sa. den 19. u.  20. November 2016 die Gruppensonderschau der Züchter Nürnberger und Fränkischen Farbentauben Gruppe Hessen Rheinland-Pfalz durchgeführt.

 

Es wurden bis auf außer Nürnberger Badetten und  Fränkischen Herzschecken alle Rassen gezeigt. Sie wurden von den PR H.Marquart und W.Wiedmann bewertet.

 

In der geräumigen Halle bei einreihigem Aufbau waren die Tiere bestens präsentiert.

 

 

 

Mfg Michael Ullius

mehr lesen

Landesgefügelschau 2016

Die 65. Bay. Landesgeflügelschau fand am 29. und 30. Oktober 2016 in den Messehallen in Straubing satt.

 

In unserer angeschlossenen Sonderschschau wurden 146 Nürnberger und Fränkische Farbentauben ausgestellt, die sich wie folgt aufteilten.

 

33 Fränkische Feldtauben

  2 Fränkische Herzschecken

38 Bernhardiner Schecken

21 Nürnberger Schwalben und

52 Nürnberger Lerchen

 

Die Bewertung lag in den Händen der Sonderrichter Walter Deinzer und Robert Finkenauer. Bei den roten Fränkischen Feldtauben wurde ein Alttäuber und eine junge Täubin von Peter Zischler mit hv herausgestellt. Eine alte Täubin von Harald Hauenstein

erreichte ebenfalls die Note hv. Bei den schwarzen Feldtauben war einziger Austeller Johann Salbaum, dessen 1.0 jung mit v Agnes Bernauer Band und eine junge Täubin   mit hv ausgezeichnet wurde.

mehr lesen

Nürnberger und Fränkische FarbentaubenGruppe Nord

Vom 09-11.09.2016 fand unser Sommertreffen der Fränkischen Farbentauben  Gruppe Nord in Schönhausen /Elbe  statt.

Der obligatorische Grillabend läutete am Freitagabend die Tagung ein. Gottfried Bauch hatte auf seinem Anwesen alles bestens vorbereitet Am Samstagmorgen starteten wir zum Rundgang in der Stadt Schönhausen. Es war eine sehr interessante Führung. Es wurde uns viel gezeigt und  so konnten wir einiges  über die Geschichte  der Stadt erfahren. Auch das der erste Reichskanzler des Deutschen Reiches Otto von Bismarck am 1.4 1815 in Schönhausen geboren wurde und seine Kindheit hier verbrachte wussten nicht viele. Wir konnten viel über seine Familie durch eine Stadtführerin erfahren. Auch konnten wir viel über das Hochwasser 2013, welches viel Schaden in Schönhausen und Umgebung verursachte erfahren Pünktlich um 14.00Uhr eröffnete der Vorsitzende W.Bohne die Tierbesprechung. Besonderst wurden 3 Gäste begrüßt welche mit ihren Tieren angereist waren. Es wurden 73 Tiere in den Käfigen gesetzt und diese von W.Bohne und H.Körner  in Augenschein genommen. Es waren bis auf Bagdetten und Lerchen alle Rassegruppen vertreten. Es wurden die Vorzüge und Mängel aufgezeigt, aber die positiven Merkmale überwogen. Das sollte für die bevorstehende Ausstellungssaison ein gutes Omen sein.

mehr lesen

Herbsttagung am 16.10.2016 im Vereinsheim des KTZV Neuhausen / Erms

Unsere diesjährige Herbstversammlung war von 19 Zuchtfreunden gut besucht. Bezüglich der Tiermeldung konnten wir erneut eine Steigerung erreichen. 123 Nürnberger und Fränkische Farbentauben dazu noch in allen Rassen einschließlich der Fränkischen Bagdetten boten ein beeindruckendes Bild. Während das bewährte Sonderrichter-Duo Xaver und Wolfgang Wiedmann die Tiere bewerteten wurde in der Versammlung das wichtigste für das weitere Vereinsjahr besprochen. Am Nachmittag fand dann wie immer eine interessante Tierbesprechung statt bei welcher auch die Details der Sonderrichterschulung besprochen wurden.

 

Die Pokale errangen Bernd Sprigode mit Bernhardiner Schecken blau; Hans Vöhringer mit Nürnberger Schwalben blau o. Binden sowie Wilhelm Rommel mit Nürnberger Lerchen mehllicht o. Binden.

 

Die Gruppensonderschau 2016 wird als „Hans Rauh Gedächtnisschau“ anlässlich der Mössinger Rassetaubenschau am 14. u. 15. Januar 2017 in Mössingen bei Tübingen durchgeführt. 

 

Weitere Termine sind die JHV der Gruppe am 7.5.2017 sowie die Herbstversammlung am 15.10.2017 jeweils in Neuhausen / Erms. Die Gruppensonderschau 2017 soll der Landesschau in Ulm angeschlossen werden.

 

 

 

Horst Rusam 1. Vors.

mehr lesen 2 Kommentare

Herbsttagung der SV-Gr. Hessen/Rheinland-Pfalz mit Jungtierbesprechung 2016

Am Freitag, 3. Oktober 2016 trafen sich die Züchter der Gruppe Hessen/Rheinland-Pfalz im schönen Ober Ostern (Odenwald) bei Zuchtfreund Hartmut Marquardt zur jährlichen Herbsttagung mit Jungtierbesprechung. Bei regnerischem Wetter und reger Teilnahme der Mitglieder, darunter auch mehrerer Gäste incl. Gastpreisrichtern konnten außer den Fränkischen Bagdetten alle SV-Rassen begutachtet werden.

 

Die rund 80 mitgebrachten Tiere wurden von H. Marquardt, H. Heiß, Wolfgang Wiedmann ausführlich und auf den Punkt  besprochen und es wurde auf Rassefeinheiten eingegangen. Herauszuheben ist der Besuch von unserem 1.Vorsitzenden Walter Zischler und unserem Hauptzuchtwart Wolfgang Wiedmann denen kein Weg zu weit ist um gemeinsam mit den Züchtern die gemeinsame Sache zu besprechen  und immer ein offenes Ohr für den Züchter haben (HUT ab).

 

Besonders erwähnen möchte  ich das tolle familiere und freundschaftliche Verhältnis (miteinander) in unserer Gruppe das sich jährlich wiederspiegelt. Ein Tieraustausch stellt kein Problem da. Auch fachliche Fragen werden immer gerne beantwortet ,das helfen untereinander führt zu einer hohen Qualitätsdichte.

 

Mfg

 

Michael Ullius

 

mehr lesen

Preis- und Sonderrichterschulung 2016

Unsere Preis- und Sonderrichterschulung fand am Sonntag, den 28.08.2016 in der Ausstellungshalle des KTZV Nüdlingen statt und wurde von 15 Preis- und Sonderrichtern besucht.

 

1. Vorsitzender Zischler begrüßte die Schulungsteilnehmer, bedankte sich bei gastgebenden Verein und übergab das Wort an Zuchtwart Wolfgang Wiedmann. Dieser ging auf den Zuchtstand unserer sieben Rassen ein und stellte anhand von Fotos der Champion-Tauben der vergangen Hauptsonderschau in Nürnberg die Vorzüge und Wünsche heraus. Zischler zeigte noch weitere Spitzentiere von Nürnberg, die mit allen Preis- und Sonderrichter eingehend besprochen wurden.

 

In der anschließenden lebhaften Diskussion konnte weitgehend Einigkeit erzielt werden.

 

 

Danach erfolgte die Einteilung der Preisrichter für die kommende Schausaison 2016. Wer 2017 anlässlich der VDT-Schau in Leipzig richten kann, (Richttag 30.11.2017) soll sich bitte mit Wolfgang Wiedmann in Verbindung setzen.

mehr lesen

Sommertagung Gruppe Mitte am 18.-19.6.2016 im Reiterhof Stude

Dieses Jahr hatten die Langenbernsdorfer Zuchtfreunde in ihre Heimat geladen. Gegen 12.00 Uhr war in der Gaststätte „Waldperle“ Eintreffen der Zuchtfreunde mit ihren Partnern. Schnell entwickelten sich Gespräche über Nachzucht, Fütterung und Neuigkeiten in der Geflügelzucht. Nach dem Mittagessen um 13.30 Uhr ging es mit dem Bus ins Horchmuseum nach Zwickau. Hier sahen wir uns alte Kraftfahrzeuge an, welche im Laufe der Jahre in Zwickau gebaut worden sind. Um 15.30 Uhr dann wieder Rückfahrt in die Waldperle zum Kaffeetrinken.

Download
Protokoll zum Ansehen und Download
Protokoll JHV 2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 263.2 KB

mehr lesen

Bericht JHV 2016

Liebe Zuchtfreunde und Mitglieder,

 

hiermit möchte ich euch über die stattgefundene außerordenliche JHV des VDT am Samstag, den 23.Juli 2016, informieren.

 

Der amtierende 1. Vorsitzende Harald Köhnemann wurde mit großer Mehrheit von der Versammlung abgewählt. Daraufhin legten auch die weiteren Vorstandsmitglieder bis auf den Kassier Burkhardt Itzerodt ihre Ämter nieder

und verließen die Versammlung.

 

Wilhelm Bauer wurde mit großer Mehrheit zum Protokollführer gewählt.

 

Der Präsident des BDRG, Christoph Günzel, übernahm die Wahleitung.

Folgende Vorstandschaft wurde neu gewählt:

 

Götz Ziaja (1. Vorsitzender)

Reinhard Nawrotzky (2. Vorsitzender)

Peter Jahn (1. Schriftführer)

Daniel Calliez (2. Kassierer)

Rainer Dammers (2. Kassierer)

Edmund Schmidt (Beisitzer)

 

Der neue Vorstand des VDT im Bild (v.l.): Götz Ziaja (1. Vorsitzender), Edmund Schmidt (Beisitzer), Reinhard Nawrotzky (2. Vorsitzender), Rainer Dammers (2. Kassierer), Daniel Calliez (2. Schriftführer) und Burkhardt Itzerodt (1. Kassierer). Es fehlt auf dem Bild der 1. Schriftführer, Peter Jahn, der entschuldigt war.

mehr lesen